Düsseldorf (dpa) - Die CDU in Nordrhein-Westfalen will ihren Landesvorsitzenden Norbert Röttgen heute zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl wählen. Die 250 Delegierten einer Landesvertreterversammlung stellen in Mülheim die Landesliste für die Wahl am 13. Mai auf.

Sie verabschieden zudem einen Wahlaufruf mit ihren Kernprogrammpunkten. Die anderen Parteien haben bereits ihre Spitzenkandidaten gewählt. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD), Sylvia Löhrmann von den Grünen und Christian Lindner von der FDP hatten dabei Ergebnisse von rund 99 Prozent erhalten. Röttgen, der auch Bundesumweltminister ist, war auch in seiner eigenen Partei kritisiert worden, weil er nicht sagt, ob er gegebenenfalls als Oppositionsführer in Düsseldorf bleiben würde.