Frankfurt/Main (dpa) - Der Flughafen Frankfurt ist Deutschlands wichtigstes Drehkreuz für den Luftverkehr. Er gehört zu den größten Flughäfen weltweit. Im aktuellen Sommerflugplan werden pro Woche 4630 Passagierflüge abgewickelt, angeflogen werden 304 Ziele in 108 Ländern.

Hinzu kommen wöchentlich 235 reine Frachtflüge. Der Betreiber Fraport zählte im vergangenen Jahr 487 162 Starts und Landungen sowie 56,44 Millionen Passagiere. Mit der neuen Landebahn Nordwest, der vierten Bahn insgesamt, werden bis zu 700 000 Starts und Landungen pro Jahr anvisiert. 90 Millionen Passagiere will der Flughafen im Endausbau bewältigen können.

Fraport wird mehrheitlich vom Land Hessen (31,5 Prozent) und der Stadt Frankfurt (20,1 Prozent) beherrscht. Am Flughafen sind mehr als 70 000 Mitarbeiter beschäftigt.

Flughafen in Zahlen