Dörverden (dpa) - Eine Nacht unter Wölfen verbringen - das können Besucher jetzt im Wolfcenter im niedersächsischen Dörverden. Angst vor den Raubtieren braucht man dabei nicht zu haben. Die Schlafstätte befindet sich in sicherer Höhe: ein Baumhaus fünf Meter über dem Waldboden.

Die Gäste erreichen das ungewöhnliche Hotel am Wolfsgehege über eine Hängebrücke. Durch die verglaste Front hat man die sechs europäischen Grauwölfe immer im Blick, egal ob man im Bett lieg, am Frühstückstisch sitzt oder im Whirlpool entspannt.

«Man hat den Eindruck, man steht direkt im Gehege», sagt Wolfcenter-Chef Frank Faß. Denn die gewölbten Fenster reichen bis über den Zaun. Vor einer Sache schützt die luftige Höhe jedoch nicht: dem nächtlichen Wolfsgeheul. Das muss man lieben oder eben mitheulen.

Infos zum Baumhaushotel