Halle (dpa) - Die SPD kritisiert den Plan von Verteidigungsminister Thomas de Maizière zur Einrichtung eines Veteranen-Tages am 22. Mai. Er sei skeptisch, ob es einen Tag geben kann, der die Gesellschaft wirklich durchdringt, sagte der SPD-Verteidigungsexperte Rainer Arnold der «Mitteldeutschen Zeitung». Wenn dies nur ein Tag wie viele andere Gedenktage werde, «dann wird er dem Thema nicht gerecht». Bundeswehrverbands-Chef Ulrich Kirsch sagte, er sei generell für einen solchen Tag. «Wir müssen aber erst mal Substanz in die Frage kriegen, wer eigentlich als Veteran definiert ist».