Washington (dpa) - Die US-Präsidentenwahlen dürften nach einer neusten Umfrage äußerst knapp werden. Das ergab eine Befragung der «New York Times» und des TV-Senders CBS. Dort kommt Amtsinhaber Barack Obama lediglich auf 47 Prozent der Stimmen, sein wahrscheinlicher Herausforderer Mitt Romney würde 44 Prozent erhalten. Das berichtete die Zeitung auf ihrer Online-Ausgabe. Noch vor einer Woche hatte eine Erhebung der «Washington Post» und des TV-Senders ABC 51 Prozent für Obama vorausgesagt. Romney läge demnach deutlich abgeschlagen bei 44 Prozent. Die Wahlen sind am 6. November.