Neu Delhi (dpa) - Indien hat erstmals eine atomwaffenfähige Interkontinentalrakete aus eigener Produktion getestet. Die Rakete sei vom Testgelände auf Wheeler's Island vor der ostindischen Küste abgefeuert worden, berichtet der Nachrichtensender NDTV. Mit mehr als 5000 Kilometern Reichweite kann Indien damit ganz China sowie theoretisch auch Ziele in Europa und im Nahen Osten erreichen. Anders als Nordkorea gilt Indien als größte Demokratie der Welt aber als berechenbarer und verantwortungsvoller Staat. Noch ist nicht bekannt bekannt, ob der indische Test erfolgreich verlief.