München (SID) - Bayern Münchens Trainer Jupp Heynckes zeigt sich spendabel und lädt seine ehemalige Mannschaft von Bayer Leverkusen zum Finale der Champions League am 19. Mai gegen den FC Chelsea nach München ein. Er habe bei seiner Abschiedsrede im vergangenen Sommer in Leverkusen gesagt, man sehe sich "spätestens beim Finale in München. Nun werde ich mein Versprechen wahr machen und alle einladen", sagte Heynckes am Freitag.

Der Coach des deutschen Fußball-Rekordmeisters rechnet mit "etwa 20 bis 22 Mann" aus Leverkusen. Es sei zwar nicht so einfach, "an Karten zu kommen, aber ich werde sie schon bekommen", fügte er augenzwinkernd an.