Kusadasi (SID) - Sacha Modolo hat dem irisch-italienischen Radrennstall Colnago-CSF auf der sechsten Etappe der 48. Türkei-Rundfahrt den zweiten Tageserfolg in Serie beschert. Einen Tag nach dem Sieg von Andrea di Corrado setzte sich der Italiener nach 179 Kilometern von Bodrum nach Kusadasi im Sprint vor Matthew Goss aus Australien durch. Der GreenEdge-Profi landete damit bereits zum vierten Mal bei der diesjährigen Rundfahrt auf dem zweiten Platz.

Als bester Deutscher kam Robert Förster (Markkleeberg) vom Team United Healthcare als Zwölfter zeitgleich mit dem Sieger ins Ziel. An der Spitze der Gesamtwertung liegt weiter der Bulgare Iwailo Gabrowski (Konya Torku), der das Etappenrennen 2007 gewonnen hatte.

Die siebte Etappe der Rundfahrt führt am Samstag über 123,8 Kilometer von Kusadasi nach Izmir. Am Sonntag endet die Rundfahrt nach dem achten Teilstück in Istanbul.