Sanya Bay (China) (SID) - Die Beachvolleyballerinnen Karla Borger und Britta Büthe (Villingen/Stuttgart) sind beim Weltserien-Turnier in China als letztes deutsches Team ausgeschieden. Das Duo unterlag in der Hoffnungsrunde Liesbet Mouha/Katrien Gielen aus Belgien 1:2 (16:21, 21:18, 12:15) und beendete das Turnier damit auf dem geteilten 17. Rang.

Bereits am Donnerstag waren Jana Köhler/Julia Sude (Hamburg) ausgeschieden und hatten den geteilten 25. Platz belegt. Die deutschen Top-Duos Sara Goller/Laura Ludwig (Berlin) und Katrin Holtwick/Ilka Semmler (Essen) sind in China nicht am Start.