Stockholm (dpa) - Deutschlands große WM-Hoffnung, NHL-Star Marcel Goc, ist beim Eishockey-Nationalteam in Stockholm eingetroffen. Der Stürmer der Florida Panthers soll schnellstmöglich mit der Mannschaft trainieren. «Wenn ich kann, bin ich immer gerne dabei», sagte Goc nach seiner Ankunft.

Der Schwenninger hatte als Kapitän zum bislang letzten Mal bei der furiosen Heim-WM 2010 für Deutschland gespielt und mit dem Nationalteam sensationell im Halbfinale gestanden. Nur 21 Stunden nach seinem ersten Training mit der Mannschaft tritt Goc mit dem Team von Bundestrainer Jakob Kölliker zum WM-Auftakt in Stockholm gegen Außenseiter Italien an.

«Wir müssen schauen, dass wir einen guten Start ins Turnier erwischen», sagte Goc in Stockholm, der als einziger deutscher NHL-Profi bei der 76. Weltmeisterschaft in Finnland und Schweden spielt. Dennis Seidenberg, Alex Sulzer (beide private Gründe) und Christian Ehrhoff (verletzt) hatten abgesagt.