Köln (SID) - Die Crème de la Crème des deutschen und internationalen Handballs wird Heiner Brand am 3. Juni offiziell als Bundestrainer verabschieden. In der Partie zwischen der deutschen Nationalmannschaft und einer Weltauswahl laufen in Mannheim die ehemaligen Welthandballer Ivano Balic und Nikola Karabatic auf. Aus der Bundesliga spielen unter anderem Ivan Nincevic, Iker Romero (beide Füchse Berlin), Bjarte Myrhol (Rhein-Neckar Löwen) sowie Michael Knudsen und Mattias Andersson (beide Flensburg-Handewitt) für die internationale Auswahl.

Auf Seiten der Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) haben alle aktuellen Nationalspieler ihre Teilnahme zugesagt und werden durch Ex-Internationale wie Markus Baur, Daniel Stephan und Stefan Kretzschmar verstärkt. Zudem wird es ein Legenden-Spiel, unter anderem mit Uli Roth, Andreas Thiel und Martin Schwalb geben.

Brand war am 1. Juli 2011 von Martin Heuberger als Bundestrainer abgelöst worden. Seitdem bekleidet der 59 Jahre alte Gummersbacher, der als Spieler (1978) und Trainer (2007) Weltmeister wurde, das Amt des DHB-Managers. Brand war 5293 Tage und damit über 14 Jahre Chefcoach der Nationalmannschaft, die er vor fünf Jahren bei der Heim-WM zu Gold geführt hatte. Seine offizielle Verabschiedung soll die größte Abschiedsgala in der deutschen Handball-Historie werden.