Wetzlar (SID) - Handball-Bundesligist HSG Wetzlar und Rückraumspieler Lars Friedrich haben sich auf eine Auflösung des bis Juni 2014 datierten Vertrages zum Saisonende geeinigt. Das teilte die HSG am Donnerstag mit. "Es war uns wichtig, zeitnah Klarheit in der Personalie Lars Friedrich zu bekommen - natürlich auch im Sinne des Spielers", sagte Geschäftsführer Björn Seipp. Über den Inhalt der Vertragsauflösung vereinbarten beide Seiten Stillschweigen.