Berlin (dpa) - Wenige Tage vor der Landtagswahl in Schleswig-Holstein liebäugelt FDP-Spitzenkandidat Wolfgang Kubicki mit einem schwarz-gelb-grünen Regierungsbündnis.«Die wahrscheinlichste Variante für ihn sei die Jamaika-Koalition, sagte Kubicki im ZDF. Etwa in der Haushalts- und Bildungspolitik gebe es zwischen CDU, Grünen und FDP gute Kompromisslinien. In Schleswig-Holstein wird am 6. Mai ein neuer Landtag gewählt. Neueren Umfragen zufolge liegen die Liberalen bei 6 bis 7 Prozent. Kubicki sagte, er würde gern Finanzminister werden.