Stresa (Italien) (SID) - Kiteboarding wird olympische Disziplin: Bei den Olympischen Spielen 2016 im brasilianischen Rio de Janeiro ersetzt die Trendsportart das RS:X-Windsurfen. Dies gab die Internationale Segel-Föderation (ISAF) am Samstag bekannt. "Kiteboarding hat bewiesen, dass es bereit ist, in die prestigeträchtigen Wettbewerbe der ISAF aufgenommen zu werden. Es ist eine fantastische Erweiterung der olympischen Segelprogramme", sagte ISAF-Präsident Göran Petersson.