Berlin (dpa) - Der frühere Linke-Chef Oskar Lafontaine ist zu einer Rückkehr an die Parteispitze bereit. Ob er tatsächlich seinen Hut in den Ring wirft, macht der Saarländer aber vom Verlauf einer Sitzung der Bundesspitze und der Landesparteichefs an diesem Dienstag abhängig. Der amtierende Parteivorsitzende Klaus Ernst hat den Weg für ein Comeback bereits frei gemacht. Er sprach sich für eine Kandidatur Lafontaines aus und hält sich nur noch als Ersatzkandidat bereit, falls dieser doch noch verzichtet.