Düsseldorf (dpa) - Nach der Wahl in Nordrhein-Westfalen richtet sich der Blick umso stärker auf die Aufstellung im Bund. Die Parteiführungen beraten heute über das Ergebnis und die Folgen. Viel Zündstoff für die ungelösten Personalfragen bei CDU, SPD, FDP und Linken.