Camp David/Chicago (dpa) - US-Präsident Barack Obama hat die erste Arbeitssitzung des G8-Gipfels auf seinem Landsitz Camp David eröffnet. In einer kurzen Eingangserklärung sagte Obama am Samstagmorgen (Ortszeit), Maßnahmen für mehr Wirtschaftswachstum müssten einhergehen mit der Sanierung der Staatsfinanzen.

In der Gruppe der Acht (G8) gibt es unterschiedliche Ansichten, wie die Konjunktur dauerhaft in Gang gebracht werden kann. In den großen westlichen Industriestaaten geht es derzeit nur Deutschland wirtschaftlich richtig gut.

Obama, aber auch der neue französische Präsident François Hollande können sich gut vorstellen, die Wirtschaft mit staatlichen Ausgaben anzukurbeln. Bundeskanzlerin Angela Merkel lehnt angesichts der Euro-Schuldenkrise Programme auf Pump strikt ab.

Im weiteren Verlauf des Tages wollen die Staats- und Regierungschefs über den Klimaschutz, die Energiepolitik und Aufbauhilfe für Afghanistan sprechen.

Zur G8 gehören die USA, Kanada, Japan, Russland, Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Italien. Auch die Spitze der Europäischen Union sitzt traditionell am Verhandlungstisch.

White-House-Website Camp David

Offizielle Seite Nato-Gipfel Chicago

Nato und AGS

Nato-Agentur für Bodenüberwachung

Nato zum Gipfel