Hoffenheim (SID) - Der Isländer Gylfi Sigurdsson verlässt Fußball-Bundesligist 1899 Hoffenheim und wechselt nach einer halbjährigen und erfolgreichen "Probezeit" für umgerechnet 8,5 Millionen Euro Ablöse zu Swansea City. Das bestätigte der Premier-League-Klub am Montag auf seiner Homepage. Für Swansea hatte Stürmer Sigurdsson als Leihgabe in 18 Spielen sieben Treffer erzielt und fünf weitere vorbereitet - zudem war er im März als Premier-League-Spieler des Monats ausgezeichnet worden.

Nach eigenen Angaben zahlen die Waliser die Vereins-Rekordablöse von 8,5 Millionen Euro für Sigurdsson. In 36 Bundesliga-Partien im 1899-Trikot hatte der frühere Profi des FC Reading neun Tore geschossen.