Parchim (dpa) - Kurz nach dem Start ist ein Flugzeug in der Nähe des Flughafens Parchim in Mecklenburg-Vorpommern verunglückt. Dabei kamen zwei Menschen ums Leben, zwei weitere wurden schwer verletzt. Vermutlich sind die Opfer Schweizer. Bei den Toten handelt es sich um einen Mann und eine Frau, genauso wie bei den Schwerverletzten. Der Pilot hatte bei bestem Flugwetter technische Probleme an den Tower gemeldet. Die Maschine stürzte nur zwei Kilometer vom Flughafen entfernt auf eine Wiese und rutschte in einen angrenzenden Wald.