Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Donnerstag von seinem Vortages-Kursrutsch nicht erholen können. Bis zum Nachmittag hatte sich der Dax noch moderat im Plus gehalten, ehe er nach enttäuschenden US-Konjunkturdaten ins Minus drehte und bis auf fast 6200 Punkte absackte.

Zum Börsenschluss verbuchte der Leitindex einen Abschlag von 0,26 Prozent auf 6264,38 Punkte. Im Monat Mai verlor der Dax damit 7,35 Prozent. Der MDax sank am Donnerstag um 0,59 Prozent auf 10 147,82 Punkte. Der TecDax notierte bei minus 0,01 Prozent auf 751,01 Punkte nahezu unverändert.

«Nach wie vor prägen Vorsicht und Zurückhaltung das Anlegerverhalten», kommentierte Analyst Gregor Kuhn von IG Marktes die Lage. Vor allem mit Blick auf die Probleme in Spanien lehnten sich Anleger vorerst nicht zu weit aus dem Fenster und hielten sich mit Neupositionierungen zurück.