New York (dpa) - Die syrischen Rebellen drohen dem Assad-Regime mit einer härteren Gangart. Die Armee der Deserteure kündigte Angriffe an, falls das Regime nicht bis morgen seine schweren Waffen aus den Städten und Dörfern abziehen sollte. Ein Rebellenkommandeur aus der Provinz Homs sagte, nach dieser Frist würden sich auch die Deserteure nicht mehr an den Friedensplan von UN-Vermittler Kofi Annan gebunden fühlen. Aktivisten berichten allerdings bereits fast täglich über Angriffe der Deserteure auf die Regierungstruppen.