Luxemburg (AFP) Die EU-Länder haben die Möglichkeit zur Wiedereinführung von Grenzkontrollen in Europa beschlossen, wenn sie das Funktionieren des Schengen-Raums etwa durch viele Flüchtlinge bedroht sehen. Das bestätigten mehrere EU-Diplomaten am Donnerstag in Luxemburg am Rande von Beratungen der EU-Innenminister. Das überarbeitete Schengen-Abkommen sieht einen neuen Notfall-Mechanismus vor.