Opalenica (SID) - Gute Nachrichten für Deutschlands EM-Auftaktgegner Portugal: Offensivspieler Nani hat seine während der Generalprobe gegen die Türkei (1:3) erlittene Verletzung am rechten Sprunggelenk auskuriert und steht Trainer Paulo Bento am Samstag in Lwiw (20.45 Uhr/ARD) gegen die DFB-Elf zur Verfügung. Der Profi von Manchester United hat das Training am Donnerstag in Opalenica problemlos absolviert.

Torhüter Eduardo (Benfica Lissabon) sprach mit Blick auf die Begegnung mit Deutschland von einem "schwierigen Spiel. Aber wir sind ganz gelassen, bereit und gierig." Die Portugiesen sollten die Mannschaft, die nach einer schwachen Vorbereitung in der Kritik steht, nicht verteufeln, "ehe sie nicht das Ergebnis (des Spiels gegen Deutschland, d.Red.) kennen".