Paris (AFP) Die sozialistische Regierung in Frankreich will mit drastischen Maßnahmen gegen den Stellenabbau von Unternehmen vorgehen, die dadurch lediglich ihren Profit maximieren wollen. Wirtschaftsminister Michel Sapin sagte am Donnerstag dem Sender France Info, Entlassungen sollten "so teuer für das Unternehmen" werden, "dass es sich nicht lohnt".