Bad Schönborn (SID) - Die deutschen Triathleten Andreas Raelert und Julia Gajer sind neue Europameister über die Halbdistanz. Der 35 Jahre alte Inhaber der Weltbestzeit im Ironman und die 29-Jährige sicherten sich den Titel mit dem Sieg bei der Challenge Kraichgau, die erstmals als offizielle EM fungierte.

Nach 1,9 Kilometern Schwimmen, 90 km Radfahren und 21,1 km Laufen erreichte Raelert in 3:48:15 Stunden das Ziel in Bad Schönborn vor dem französischen Weltmeister über die Langdistanz, Sylvain Sudrie (3:50:57). Dritter wurde der 27 Jahre alte Vorjahreszweite und Lokalmatador Sebastian Kienle in 3:51:11 Stunden.

Der neue Europameister überzeugte vor allem nach dem zweiten Wechsel und lief seinen Konkurrenten in 1:09:29 Stunden im Halbmarathon bei bestem Triathlon-Wetter im Kraichgau davon. "Ich hatte auf dem Rad nicht die allerbesten Beine", sagte der überglückliche Raelert: "Aber läuferisch habe ich alles gegeben."

Gajer, die erst seit vier Jahren regelmäßig in den Triathlon-Ergebnislisten auftaucht, begeisterte die Zuschauer mit einer mutigen Aufholjagd gegen die Dänin Line Jensen, die fast das gesamte Rennen in Führung gelegen hatte. Nach 4:20:09 Stunden kam die Freiburgerin mit 38 Sekunden Vorsprung ins Ziel. Bronze sicherte sich Delphine Pelletier (Frankreich) in 4:22:47 Stunden.