Berlin/Den Haag (AFP) Bei dem Berliner "Waldjungen Ray", der wie Kaspar Hauser angeblich jahrelang in den Wäldern gelebt hatte, handelt es sich offenbar um einen 20-jährigen Niederländer aus Hengelo. Das berichtete am Freitag die niederländische Nachrichtenagentur ANP unter Berufung auf die Polizei. Demnach erkannte eine junge Frau den Jungen auf Fotos wieder, die von der Berliner Polizei veröffentlicht worden waren. Sie meldete sich beim niederländischen Fernsehsender NOS, der die Polizeibehörden informierte.