Paris (AFP) In der Eurokrise hat der französische Premierminister Jean-Marc Ayrault einen "verstärkten Dialog" zwischen Berlin und Paris gefordert. Deutschland und Frankreich müssten "Hand in Hand" eine Lösung finden, sagte der Sozialist am Freitag im Sender Europe 1. Zugleich versicherte Ayrault, dass Frankreich "absolut" keine Front gegen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufbaue. Dies wären "der falsche Weg" und ein "schwerer politischer Fehler, der zu keiner Lösung führen würde", sagte er.