Mannheim/Karlsruhe (AFP) Wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung haben Ermittler die Zentrale des Energieversorgers EnBW durchsucht. "Wir führen ein Ermittlungsverfahren gegen drei Mitarbeiter einer Tochtergesellschaft der EnBW wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung beim Handel mit Emissionszertifikaten", sagte am Freitag ein Sprecher der auf Wirtschaftsdelikte spezialisierten Staatsanwaltschaft in Mannheim und bestätigte damit einen Bericht des "Handelsblatt". Die Razzia fand bereits am Dienstag statt.