Bordeaux (AFP) In der Affäre um illegale Parteispenden der L'Oréal-Milliardärin Liliane Bettencourt ist deren langjähriger Vermögensverwalter Patrice de Maistre am Montag gegen eine Kaution aus der Untersuchungshaft entlassen worden. Der 63-jährige De Maistre, der fast drei Monate in Untersuchungshaft saß, kam gegen eine Kaution von zwei Millionen Euro unter Justizaufsicht frei, wie die Staatsanwaltschaft im südwestfranzösischen Bordeaux mitteilte.