Dresden (SID) - 40 Prominente aus der Sport- und Unterhaltung treten am 12. September in Dresden zum 4. Laureus Benefizspiel an. Zu den Teilnehmern gehören Ex-Profiboxer Axel Schulz, der frühere Bundesliga-Manager Reiner Calmund sowie die ehemaligen Fußball-Nationalspieler Guido Buchwald, Fredi Bobic, Thomas Helmer, Ulf Kirsten und Jens Nowotny.

Zur zweiten Auflage in Dresden werden 15.000 Zuschauer im Glücksgas-Stadion erwartet. In den vergangenen Jahren konnte jeweils eine Spendensumme von 100.000 Euro erzielt werden. Der Erlös kommt dem Laureus Sport for Good Projekt Kicking Girls zugute. Das Projekt unter der Schirmherrschaft von Birgit Prinz und Nia Künzer wendet sich an Mädchen mit Migrationshintergrund.