Frankfurt/Main (SID) - Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt geht mit einer neuen Aufsichtsratsspitze in die anstehende Saison: Mario Blechschmidt tritt dabei die Nachfolge des ausgeschiedenen Udo Corts als Vorsitzender des Gremiums an. Zum Stellvertreter wurde auf der konstituierenden Aufsichtsratssitzung der Bornheimer am Montag Thomas Horn bestimmt.

Blechschmidt war bereits in den Jahren 2003 bis 2009 Chef des Kontroll-Gremiums. Neu im Aufsichtsrat sind Hans-Joachim Otto sowie Eugen Emmerling.