Hannover (dpa) - Die Beerdigung der vier getöteten Geschwister in Ilsede soll nach Angaben des Bürgermeisters im privaten Kreis ohne die Öffentlichkeit stattfinden. Das sagte Wilfried Brandes der dpa. Unabhängig davon solle es aber noch einen öffentlichen Trauergottesdienst geben, für den noch kein Termin feststehe. Nach dem Bekanntwerden des Verbrechens, bei dem ein 36-jähriger Vater die vier Kinder getötet haben soll, hatte es am Freitag bereits einen Trauergottesdienst gegeben.