München (SID) - Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin wird bei den deutschen Radsport-Meisterschaften in Zwenkau und Grimma (22. Juni bis 24. Juni) auf einen Start im Straßenrennen verzichten und sich stattdessen auf seine Paradedisziplin konzentrieren. Das bestätigte Martins Manager Jörg Werner auf SID-Anfrage. Der gebürtige Cottbuser vom Team Omega Pharma-Quickstep war nicht in der vorläufigen Startliste aufgetaucht.

Neben Titelverteidiger Robert Wagner (Magdeburg/RadioShack) sind in dessen Teamkollegen Jens Voigt (Grevesmühlen) und Linus Gerdemann (Münster), Marcus Burghardt (Zschopau/BMC), Fabian Wegmann (Münster/Garmin) sowie den Sprintern André Greipel (Rostock/Lotto), Marcel Kittel (Arnstadt/Argos) und Gerald Ciolek (Köln/Quickstep) am Sonntag weitere Top-Fahrer am Start.

Martin wird sich beim Zeitfahren am Freitag vor allem mit Titelverteidiger und Teamkollege Bert Grabsch (Wittenberg) sowie dem Erfurter Patrick Gretsch vom Team Argos-Shimano duellieren.