Berlin (AFP) Nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zu den Parlamentsrechten in der Europapolitik wollen die Grünen noch vor der parlamentarischen Sommerpause eine Gesetzesinitiative im Bundestag einbringen. Mit ihr sollten die Konsequenzen aus dem Urteil gezogen werden, sagte der parlamentarische Geschäftsführer der Grünen-Bundestagsfraktion, Volker Beck, der "Berliner Zeitung" (Mittwochsausgabe). Die Abgeordneten müssten künftig aus den EU-Regierungsverhandlungen nicht nur mündlich, sondern auch schriftlich unterrichtet werden, forderte er.