Passau (AFP) Das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) hat vor neuen humanitären Katastrophen am Horn von Afrika und in der Sahel-Zone gewarnt. In den afrikanischen Regionen folgten "die Dürre- und Hungerkrisen in immer kürzerem Abstand" aufeinander, sagte Christian Schneider, Geschäftsführer von UNICEF in Deutschland, der "Passauer Neuen Presse" vom Mittwoch. In den Sahel-Staaten müsse etwa "in den kommenden Monaten mit mehr als einer Million schwer mangelernährter Kinder" gerechnet werden.