Athen (dpa) - Hunderte Arbeitslose und Rentner haben sich am Rand eines Parks in Athen angestellt, um umsonst Gemüse aus Kreta zu ergattern. Die Aktion wurde von der Stadt Athen und einem Bauernverband organisiert, um notleidenden Menschen zu helfen. Er verdiene 420 Euro und müsse 150 Miete zahlen. Er schäme sich, wie ein Bettler hier rumzustehen, sagte ein 82-jähriger Rentner. Die Stadt Athen teilte mit, die Aktion solle fortgesetzt werden. In dem Land liegt die Arbeitslosigkeit bei 23 Prozent. Arbeitslose erhalten Hilfe für ein Jahr. Danach sind viele auf die Hilfe der Kirche angewiesen.