Rom (SID) - Die ehemaligen deutschen Fußball-Nationalspieler Rudi Völler, Thomas Häßler und Karl-Heinz Schnellinger stehen auf einer Liste von 85 Spielern, die für die Aufnahme in die neu gegründete Hall of Fame des AS Rom infrage kommen. Mit Unterstützung der Fans werden ein Torhüter, vier Verteidiger, drei Mittelfeldspieler und drei Stürmer ausgewählt. Die Hall of Fame wird im Rahmen der Feierlichkeiten zum 85. Jahrestag der Klubgründung zu Beginn der neuen Saison in der Serie A eröffnet.