Los Cabos (AFP) Großbritannien und Argentinien haben ihren Streit über die südatlantischen Falkland-Inseln auch beim Gipfeltreffen der wichtigsten Industrienationen (G-20) in Mexiko fortgesetzt. Der britische Premierminister David Cameron bestätigte am Dienstag (Ortszeit) in Los Cabos, dass er mit Argentiniens Präsidentin Cristina Fernández de Kirchner über den Konflikt habe sprechen wollen. Demnach wollte er für ein Referendum der etwa 3000 Bewohner der Inseln werben, in dem diese sich für die Zugehörigkeit zu einem der beiden Länder entscheiden könnten.