Frankfurt/Main (dpa)- Der Euro hat sich vor wichtigen Anleihe-Auktionen in Spanien und Italien bei der Marke von 1,25 Dollar gehalten. Am Morgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,2505 US-Dollar und damit etwas mehr als gestern Abend. Ein Dollar war zuletzt 0,7994 Euro wert. Der Rundumschlag der Ratingagentur Moody's gegen zahlreiche spanische Banken zeigte am Devisenmarkt kaum Auswirkungen. Händler argumentierten, der Schritt sei im Grunde erwartet worden. Moody's hatte 28 spanische Geldhäuser teils drastisch abgestuft.