Karlsruhe (AFP) Bei der Geiselnahme in Karlsruhe mit fünf Toten hat der Täter nach Einschätzung der Ermittler seine Tat im Vorfeld geplant. "Nach jetziger Sachlage gehe ich davon aus, dass er auch eine Geiselnahme und sogar Mord an den eintreten Personen geplant hat", sagte der Leitende Oberstaatsanwalt Gunter Spitz am Nachmittag in Karlsruhe. Der schwer bewaffnete Täter hatte zunächst vier Personen erschossen, anschließend sich selbst.