Berlin (AFP) Die Akten über Thüringer Rechtsextremisten, die der Bundesverfassungsschutz im vergangenen Jahr vernichtet hat, stehen nach Angaben des Bundesinnenministeriums größtenteils wieder zur Verfügung. Die Unterlagen hätten mithilfe anderer Dokumente weitgehend rekonstruiert werden können, sagte ein Sprecher des Bundesinnenministeriums am Mittwoch in Berlin. Damit könne sie auch der Bundestags-Untersuchungsausschuss zur Kenntnis nehmen.