München (SID) - Bayern Münchens Mittelfeldchef Bastian Schweinsteiger wird nach seinem dreiwöchigen Urlaub eine Sonderbehandlung genießen. Trainer Jupp Heynckes hat in den letzten Tagen zweimal mit seinem Vize-Kapitän telefoniert, er werde ihn noch einmal in der letzten Urlaubswoche anrufen "und dann einige Dinge besprechen. Es ist wichtig, dass er die Fitness und das Selbstbewusstsein wieder bekommt und mental frei wird. Ich werde mich besonders um ihn kümmern. Ich bin sicher, dass ich ihn wieder hinbekomme", sagte der 67 Jahre alte Coach des Rekordmeisters am Mittwoch.

Schweinsteiger hatte sich gehandicapt durch Knöchelprobleme durch die EM geschleppt. Schon in der vergangenen Saison war er mehrere Wochen wegen diverser Verletzungen ausgefallen. Dazu kommen Probleme, nachdem der 27 Jahre alte Nationalspieler im Champions-League-Finale den entscheidenden Elfmeter verschossen und mit den Bayern alle Titel verspielt hatte.