Münster (AFP) Der als Leichenplastinator bekannt gewordene Gunther von Hagens hat sich in den Jahren 2002 bis 2004 Professor nennen dürfen, ohne auf die chinesische Herkunft des Titels hinweisen zu müssen. Das Oberverwaltungsgericht (OVG) Münster gab am Donnerstag einer Klage von Hagens' gegen das NRW-Wissenschaftsministerium statt, wie ein Gerichtssprecher mitteilte. Das Ministerium hatte von Hagens aufgegeben, den Professorentitel in Deutschland nur mit der Herkunftsbezeichnung "RC" für "Republik China" beziehungsweise "VRC" für "Volksrepublik China" zu führen. (Az.: 19 A 3006/06)