Zürich (SID) - Der Fußball-Weltverband FIFA hat die Einführung der Torlinien-Technologie beschlossen. Das teilte FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke nach einer Sondersitzung des International Football Association Board (IFAB) unter Vorsitz von FIFA-Präsident Joseph S. Blatter am Donnerstag in Zürich mit. Die Technologie soll bei der Klub-WM im Dezember in Tokio, beim Confed-Cup 2013 und bei der WM 2014 in Brasilien verwendet werden.