London (AFP) 40 Jahre nach dem "Bloody Sunday" hat die nordirische Polizei Ermittlungen zu einem der schlimmsten Kapitel des Nordirland-Konflikts angekündigt. Die Ermittlungen zu dem Blutbad an katholischen Demonstranten könnten bis zu vier Jahre in Anspruch nehmen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Bis zu 40 Beamte sollten für die Ermittlungen abgestellt werden. Die Ankündigung erfolgt zwei Jahre nach der Veröffentlichung eines Untersuchungsberichtes zum "Blutsonntag".