Rom (AFP) In Italien haben Kunstkenner nach Informationen der Nachrichtenagentur Ansa rund hundert frühe Zeichnungen und Gemälde des legendären Barockmalers Caravaggio entdeckt. Wie Ansa am Donnerstag berichtete wurden die Zeichnungen und einige Gemälde im Mailänder Schloss Castello Sforzesco entdeckt. Die Werke, die Caravaggio offenbar in seiner Jugend anfertigte, haben den Schätzungen der Expertengruppe zufolge einen Wert von rund 700 Millionen Euro.