Tunis (AFP) Ein tunesischer Arzt, der Palästinenserpräsident Jassir Arafat bis zu dessen Tod betreute, hat sich zur Teilnahme an einer Untersuchung der Todesursache bereit erklärt. "Ich bin bereit, mich im Rahmen eines juristischen Verfahrens zur Wahrheitsfindung an einer internationalen wissenschaftlichen Untersuchung zu beteiligen", sagte der Neurologe Fayçal Hentati am Donnerstag der Nachrichtenagentur AFP. Voraussetzung sei, dass Mediziner und Juristen an der Untersuchung beteiligt seien.