Saint-Quentin (dpa) - Radprofi André Greipel hat seinen zweiten Etappensieg bei der diesjährigen Tour de France gefeiert. Der Rostocker war bei der fünften Etappe im spannenden Schlussspurt am schnellsten und siegte vor dem Australier Matthew Harley Goss und Juan José Haedo aus Argentinien.

Der Schweizer Fabian Cancellara behält auch nach den 196,5 Kilometern von Rouen nach Saint-Quentin das Gelbe Trikot des Gesamtführenden. Sprintspezialist Greipel hatte sich auch bei der Etappe am Mittwoch durchgesetzt.