Amman (AFP) Vor der Gewalt in Syrien sind nach Angaben der UNO in dieser Woche bereits bis zu 5000 Menschen in das Nachbarland Jordanien geflohen. Insgesamt hätten "4000 bis 5000 Syrer diese Woche die Grenze überquert", teilte das UN-Flüchtlingskommissariat (UNHCR) am Donnerstag in der Hauptstadt Amman mit. "Das ist eine erhebliche Zahl", sagte UNHCR-Vertreter Andrew Harper. Er erwarte einen massiven Zustrom von Flüchtlingen in das Königreich.