Budapest (AFP) Dem regierungskritischen ungarischen Rundfunksender Klubradio soll nun doch seine angestammte Sendefrequenz entzogen werden. Der umstrittene Medienrat des Landes teilte am Donnerstagabend mit, Klubradio sei von der Neuausschreibung seiner bisherigen Frequenz 95,3 ausgeschlossen worden. Grund seien Formfehler bei der Bewerbung um die Frequenz: Es seien nicht alle Seiten des Antrags unterschrieben worden, zudem sei die Nummerierung der Seiten fehlerhaft.